Warum spielen wichtig ist

Warum ist Hundespielzeug und das Spielen wichtig?


Warum spielen wichtig istHunde sind nicht nur des Menschen bester Freund, sondern sie sind sehr oft unheimlich verspielt. Gerade in einem zarten Alter von bis zu einem Jahr, ist der Spieltrieb sehr groß. Bei Hunden hält der Spieltrieb bei vielen das ganze Leben und das ist auch gut so. So gefällt es auch vielen Hundehaltern, wenn der Hund ohne Hemmungen jederzeit zum Spielen bereit ist. Warum weiterhin spielen wichtig ist, erfährst du gleich.

Warum spielen wichtig ist

Das Spielen wichtig ist, erklärt sich am besten, wenn wir Hunde ähnlich sehen wie Kinder. Auch Kinder lernen am besten spielerisch unzählige Dinge, die sie im Leben später gut gebrauchen können. So ist es auch mit Hunden. Durch einfaches Spielen verbrauchen Hunde nicht nur Energie, damit sie ausgeglichen sind und gute Laune haben, sondern es verbessert auch die körperlichen Eigenschaften und auch die geistigen Fähigkeiten.

Durch Hundespielzeug und das gemeinsame Spielen mit dem Hund kann zum Beispiel Folgendes verbessert werden:

  • Die Konzentration und Aufmerksamkeit kann gesteigert werden
  • Die Gesundheit
  • Die Laune des Hundes
  • Das Reaktionsverhalten
  • Die Sozialfähigkeit mit anderen Hunden
  • Die Sozialfähigkeit mit Menschen

Ein gutes Hundespielzeug wirkt hier unterstützend und der Hund kann damit auch selbst die Zeit vertreiben.

Es gibt viele Hundespielzeuge, die verschiedene Wirkungen haben können.

Denk- & Strategiespielzeuge fördern die Intelligenz des Hundes und der Hund muss sich dabei auch stärker konzentrieren. Spielt man solche Spiele mit seinem Hund häufiger – und am besten verschiedene Spiele, dann kann mittelfristig und langfristig die Intelligenz und Konzentration des Hundes gesteigert werden.

Kauspielzeuge können unter anderem die Zähne und das Zahnfleisch des Hundes pflegen. Sie sind also auch gut für die Gesundheit des Hundes. Verwenden kann man hierfür zum Beispiel ein Baumwolltau oder richtige Knochen.

Welpenspielzeug ist speziell für junge Hunde gedacht, um den Spieltrieb dieser Hunde gerecht zu werden. Sie sind in der Regel etwas kleiner und auch sanfter, damit der Welpe nicht beim Spielen verletzt wird.

Fazit
Warum Spielen wichtig für Hunde ist – egal in welchem Alter, ist der einfache Grund, dass Hunde dadurch viel lernen und beschäftigt werden. Genau wie wir Menschen beschäftigt werden wollen. Hunde lernen durch Spielen und werden dadurch ausgeglichener.