Schuh als Hundespielzeug

Schuh als Hundespielzeug


Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Wer einen Hund hat und irgendwo Schuhe in der Wohnung liegen hat, wird sicherlich irgendwann feststellen, dass der Hund den Schuh sehr interessant findet und damit spielen will. Ist ein Schuh als Hundespielzeug geeignet? Im folgenden wägen wir die Vor- & Nachteile ab.

Der Schuh als Hundespielzeug

Schuh als HundespielzeugEs ist ja auch etwas sehr spannendes für Hunde. Schuhe sind bunt, riechen (mal stärker, mal schwächer) und dann sind da noch so kleine Schnürchen dran. Die fliegen auch so schön, wenn man sie herum wirft.

Auserdem macht das knabbern an den Schuhe ja auch jede Menge Spaß. Die Schuhe sind robust und trotzdem flexiebel. Das läd doch gerade zum herum kauen an.

Manchmal wird auf Protalen empfohlen, den Hunden einen alten Schuh zum spielen zu geben. Die Hunde sind beschäftigt und der alte Schuh tut ja auch nicht weh. Es ist also ein sehr günstiges Hundespielzeug.

Gesundheitlich zu empfehlen?

Der Aufschrei wegen belastetem Hundespielzeug war groß, als herausgefunden wurde, dass die Materialien teilweise krebserregend sein können. Siehe Artikel Weichmacher in Hundespielzeug.

Schuhe sind mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht frei von Schadstoffen. In der Regel sind die Schuhe imprägniert und nicht selten werden die Schuhe im Laufe des Gebrauchs auch regelmäßig imprägniert.

Gerade wenn man den Schuh in den Mund nimmt, wird es wahrscheinlich nicht gesund sein.

Die Schuh-Gewohnheit

Nennen wir es einfach mal Gewohnheit. Wenn der Hund einen Schuh als Hundespielzeug bekommt, dann ist es für ihn schwierig außeinander zu halten, welchen Schuh er verwenden darf. Hat er das interesse an dem alten Schuh verloren, holt er sich einen neuen Schuh – und das wird Herrchen und Frauchen nicht ganz so recht sein.

Die meisten Hunde verstehen nicht, warum sie nicht mit den anderen Schuhe spielen dürfen. Ein Schuh ist und bleibt ein Schuh.

Es ist manchmal sehr schwierig dem Hund beizubringen, dass er an Schuhen nichts verloren hat – auch wenn Herrchen und Frauchen gerade außer Sicht sind. Wenn man dem Hund dann erlaubt an einem alten Schuh herum zu nagen, dann verwirrt man unter Umständen den Hund und er beginnt damit, die anderen Schuhe auch zu bearbeiten.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Der einzige Vorteil ist der Preis und die Verfügbarkeit. In der Regel hat jeder ein älteres Paar Schuhe, welches man entberen kann.

Fazit

Die Nachteile überwiegen bei weitem die Vorteile. Gerade der Gesundheit wegen, sollte man es sich überlegen Schuhe als Spielzeug zu verwenden. Auch darf man in diesem Fall dem Hund nicht böse sein, wenn er die guten Schuhe kaputt macht, denn er versteht den Unterschied zwischen „Spielschuhe“ und guten Schuhe nicht.